Therapie

Trauerarbeit

 

Trauer ist eine anspruchsvolle Dame!

Sie möchte

gesehen,

gehört,

ernst genommen,

verstanden und akzeptiert,

aber auch mitfühlend bestätigt werden.

 

Wenn wir einen geliebten Menschen verabschieden müssen, sei es durch Tod oder Trennung, wenn wir unseren Lebensort verlassen müssen, unseren Arbeitsplatz verlieren, von einer Lebensphase in eine andere überwechseln, wenn wir unsere Gesundheit verlieren, unsere Lebenspläne aufgeben müssen, unsere Vorstellungen loslassen müssen, wenn wir unser Bild über uns selbst verlieren, all das kann uns so schwer treffen, dass unsere Welt zusammenbricht und wir nicht mehr weiter wissen.

 

Nicht gelebte Trauer kann uns in tiefe Krisen bis hin zur Depression stürzen. Trauer braucht ihre Zeit. Sie dauert, solange sie dauert. Sie lässt sich nicht abkürzen oder umgehen, nur leben.

 

Die Trauer zu durchleiden, den Schmerz zuzulassen und zu überwinden gibt neue Energien und Perspektiven. Ich biete eine einfühlsame Begleitung an für einen heilsamen Umgang mit Ihrer Trauer und all den damit verbundenen Gefühlen, damit Sie Ihren Weg eines Tages wieder mit Lebendigkeit und neuer Kraft weitergehen können. 

 

Literaturempfehlung:   

"Auf der Suche nach den Regenbogentränen"      Jorgos Canacakis

Heilsamer Umgang mit Abschied und Trennung    Annette Bassfeld-

                                                                       Schepers

"Ich sehe Deine Tränen"

Lebendigkeit in der Trauer                                 Jorgos Canacakis 

Aktuelle Preise erfahren Sie hier.